Shiatsu

 

Eine energetische sanfte und ganzheitliche japanische Behandlung, die die eigene Heilkraft steigert, um die Energie des Menschen wieder in Einklang zu bringen.

Shiatsu wird auf dem Körper, über die Meridiane behandelt, die Leitbahnen werden gedehnt, bewegt, massiert und berührt. Ähnlich wie bei der Akupunktur wirkt Shiatsu über das zentrale und vegetative Nervensystem. Es reguliert die physiologischen Organfunktionen und den gesamten Organismus.

Die Meridiane beherbergen Qualitäten der fünf Wandlungsphasen, die den Körper, aber auch Gefühlsbereiche, Seele oder den Geist betreffen. Daher ist eine Shiatsu- Behandlung immer auch eine Arbeit mit dem inneren Themen und erhöht die Wahrnehmung für sich selbst.

Durch eine Behandlung wird das Qi / Lebensenergie wieder in Fluss gebracht und der Mensch fühlt sich entspannt, harmonisch, wieder in Einklang mit sich selbst.

 

Eine Shiatsu- Behandlung kann viele körperliche sowie geistige Probleme behandeln, wie:

  • Akute und chronische Schmerzen,

  • Psychosomatische und emotionale Störungen

  • Verspannungen, Stress, Nervosität, Schlafstörungen, Müdigkeit, Energiemangel

  • Burnout, Depression

  • Körperlich-seelische Ausgeglichenheit (energetisches Gleichgewicht)

  • Verarbeitung von Schock und Traumata

  • Krisensituationen und Ängste

  • Menstruations- und anderen gynäkologischen Beschwerden

  • Atemwegs-Erkrankungen, Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen

  • Verdauungsproblemen

  • Rückenschmerzen

  • Schmerzen im Bewegungsapparat

  • Schwangerschaft

    viele andere

 

Weiterführende Beratungen

  • Ernährungshinweise nach den Fünf Elementen

  • unterstützende Körperübungen


Weiterführende Behandlungsmöglichkeiten:

Bachblüten

Schüßler Salze

Spagyrik

Aromatherapie

Kräuterheilkunde